FFw
Feuerwehr Steffenshagen  
  Startseite
  Aktuelles
  Mitglieder
  Einsatzfahrzeuge
  Einsätze
  Alarmierung
  Gerätehaus
  Dienstabend
  Jugendfeuerwehr
  Wetterwarnungen
  Tipps & Service
  Nachdenkliches
  => Was hättest Du getan?
  Gästebuch
  Kontakt
  Links
  Impressum
  Statistiken
  Datenschutzerklärung
Version 3.04.3
Was hättest Du getan?
- Was hättest Du getan? -

Wenn ich zum Einsatz laufe guckst Du nur verwundert und denkst: "Ha, die Hobby-Retter müssen Leben retten..." "Na das kann ja was werden", sagst Du zu deinem Nachbarn, wenn wir wenig später mit Licht und Horn vorbeifahren, "Die haben doch alle keine Ahnung...!".

Hast Du das Gesicht der jungen Frau gesehen, nachdem ich ihr berichten musste, daß ihre Mutter vermutlich einen Herzinfarkt erlitten hat? Oder das verängstigte Gesicht der Frau, als die Notärztin ein Kabel und Schlauch nach dem anderen an ihr anbrachte, das "was passiert mit mir?" brauchte sie nicht mehr auszusprechen, - die Sprache ihrer Mimik war eindeutig!. Wie hättest Du ihr beigestanden???

Feierst Du Weihnachten? Stimmt, es ist ein schönes Fest! Ob das wohl auch die ältere Dame dachte die am 23. Dezember in ihr Wohnzimmer trat und feststellen mußte, daß nicht mehr nur das Tischgesteck brannte?! Gut nur, daß sie nicht mit ansehen mußte, wie der Atemschutz-Trupp ihre verbrannten Möbel und Teppiche ins freie brachte. - Gut nur, daß sich der Brand nicht auf die anderen Wohnungen ausbreiten konnte, weil schnell Hilfe kam!

Magst Du Filme? Dann kennst Du vielleicht das Bild von Plasiksplittern und Kinderfahrädern, welche, wie die junge Fahrerin auch, auf dem Astphalt liegen?! Hättest Du auch gemerkt, das kein Helm daneben lag? Die Kleine ruft laut: "Mami, das tut weh!" Das muß daran gelegen haben, daß ihr Knie beim Auprall auf das Auto so zusammen gedrückt wurde... Wie wärst Du der Mutter begegnet, die gerade noch sah, wie ihr Sohn, mit von Glassplittern zerschnittenen Armen, in den RTW verbracht wurde. - Daneben sein verunfalltes Fahrzeug, in welchem kaum eine Scheibe ganz geblieben ist??? Falsches Drehbuch??? Na gut, hier mal Schnitt... Aber mal ehrlich, was hättest Du für diese Menschen getan?

Du hast 2 Kilowatt Musik im Auto? Das erklärt warum du uns absolut nicht bemerkt hast, als wir mit Dauer-Horn versuchten dich und die Anderen zum Bilden einer Gasse zu bewegen. Als wir dann endlich an dir vorbei zogen schautest du drein als wolltest du fragen: "Habt ihrs eilig?" Ich hoffe deine Frage wurde beantwortet, als dich die Autobahnpolizei an dem überschlagenen PKW vorbeilotste... - Muß das sein?!

Zwei Kamera-Teams und das junge Paar, welches eben noch gemütlich im Wohnzimmer saß, registrieren, wie wir die verbrannte Inneneinrichtung ihrer Wohnung zum Ablöschen, nach unten, bringen. Du spazierst an dieser Szene vorbei und fragst: "So viele Fahrzeuge für eine Wohnung, und fast alle Helfer mit Atemschutz... Und im Senat heißt es die Kasse sei leer..." Du wüsstest, warum wir Atemschutz tragen, hättest Du dich schonmal gegen den charakteristischen Gestank und Rauch von verkohltem Holz und verbranntem Plastik, durchs Treppenhaus, in eine Wohnung bewegt. Schade auch, daß Du dir die Erklärung für die vielen Fahrzeuge garnicht mehr anhören wolltest. So denke ich mir nur: "Stell mir die frage wieder, wenn wir zu dir gerufen werden..." Doch übel nehmen kann ich dir die Frage nicht, immerhin weißt Du nicht, daß nur 16 Mann einen Löschzug bilden, zu wenige, wenn es schnell gehen soll...

Ohnehin weißt Du eigendlich nur, daß wir da sind wenn Du uns brauchst und daß wir dort hinein gehen, wo Du herausläufst. Und das alles in unsere Freizeit, für nichts als ein Lächeln derer, denen wir helfen konnten.

Jetzt wirst Du fragen: "Warum beschwerst Du dich, das ist doch dein Hobby - und Hobbies sucht man sich aus, oder?!", Ich sage dir: "Helfen ist kein Hobby, Helfen ist eine Lebenseinstellung und eine verdammte Pflicht. Das Hobby beginnt dann, wenn die Hilfe erfolgreich angekommen ist, - dann, wenn sich auch Ruhe oder sogar ein Lächeln über verängstigte Gesichter legt. Die Erfahrung als Team eine Ordnung ins Chaos zu bringen erfüllt mich immer wieder mit Freude und Energie! Ich möchte dich Einladen daran teil zu haben!"

Lachen ist ansteckend, ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, so viel Freude wie möglich zu sähen, - würdest Du mir helfen?

Autor Chr.Burfeindt 
Erscheinung's Datum 1995
Hyperlink zur unser HP : www.ff-marmstorf.de
 
   
Facebook
 
   
Werbung  
 
 
Letzter Einsatz
 
 

11/18
31.05.2018

HK, Ölspur

 
Nächster Dienstabend
 
 
Freitag, 08.06.18
19:00 Uhr
 
Letzte Aktualisierung
 
 
01.06.2018
[Admin]
 
Unsere Homepage besuchten bereits 64680 Besucher (152330 Hits)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=